PaarDeichEine Paartherapie / Paarberatung sollte in Erwägung gezogen werden, wenn die Partner merken, dass sie immer wieder in gleiche Schwierigkeiten verstrickt sind und sich ihre Kommunikation in einer Art Endlosschleife ohne konstruktive und befriedigende Lösungen darstellt.

 

 

 

 

Typische Merkmale dieser Krise sind zum Beispiel:

  • Abblocken der Gespräche durch einen oder beide Partner
  • Schuldzuweisungen
  • Unverständnis und Desinteresse für die Bedürfnisse des Partners
  • Mangelnde Wertschätzung
  • Lieblosigkeiten
  • Vertrauensverlust
  • Sprachlosigkeit
  • Immer weniger gemeinsame Interessen und Ziele
  • Sexuelles Desinteresse
  • Untreue
  • Seelische Verletzungen
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Manchmal sogar körperliche Gewalt

 
Hauptziel der Paartherapie / Paarberatung ist es, blockierende Kommunikationsformen- und muster zu erkennen und zu lösen.


Mit Hilfe des Therapeuten, der in meinem Verständnis eine moderierende, beobachtende, stützende und neutrale Rolle übernimmt, können

  • Biographische Zusammenhänge des Paargeschehens und eigene Anteile daran verdeutlicht werden
  • Emotionen, wie z.B. Wut, Ärger, Angst, Befürchtungen, Bedürfnisse, Enttäuschung und Resignation ihren Raum finden
  • Missverständnisse und Vorurteile geklärt sowie
  • Realistische Ziele und Lösungen erkannt und formuliert werden 


Wichtigste Voraussetzung ist der Wunsch und die Bereitschaft beider Partner zur Klärung und Veränderung ihrer Beziehungssituation.

Meine therapeutische und beratende Tätigkeit umfasst u.a. psychoanalytisch orientierte Ansätze, einhergehend mit biographischer Arbeit, sowie verschiedene weitere Verfahren aus der Mehrgenerationen-Familientherapie, der Systemischen Paartherapie und der Verhaltenstherapie, einschließlich kommunikationspsychologischer Ansätze und Rollenspielen.